Kontakt

0152/34110042

Familienbegleitung Sandra Strathmann. Eingetragenes Mitglied der IHK Brandenburg. Sitz in Prenzlau /Brandenburg,Gemeindekennzahl 12073452

BERATUNGSANGEBOTE FÜR EINE LIEBEVOLLE BEGLEITUNG VON KINDERN

Beratungsschwerpunkt Erziehung und Entwicklung

Erziehung ist Beziehung , ein liebevolles Begleiten des Kindes...

Gewaltfreie Erziehung - Bedürfnisorientierte Erziehung

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 1631 Inhalt und Grenzen der Personensorge

(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Gewaltfreie Erziehung bedeutet, auf körperliche Strafen zu verzichten: Kein kleiner Klaps, keine Ohrfeige, keine Tracht Prügel.

Gewaltfreie Erziehung bedeutet darüber hinaus: Verzicht auf verbale Gewalt, auf Anschreien und Beleidigen, und Verzicht auf Strafen überhaupt, also auf das klassische Fernsehverbot oder den überholten Hausarrest, auf den stillen Stuhl oder Ansätze auf Liebesentzug und emotionale Erpressung.

Natürlich sollen Kinder sich an Familien- und andere Regeln halten lernen, aber das geht auch ohne Strafen, das passiert von ganz allein, wenn Menschen miteinander leben und ihre jeweiligen Grenzen deutlich machen.

Gewaltfreie Erziehung gelingt, wenn Eltern ihr Kind wirklich wahrnehmen und Lösungen suchen.

Lernen lernen - Lernen begleiten

Denn die Kindheit stellt die intensivste Lernphase im Leben der Menschen dar...

Am meisten lernen Kinder spielerisch, in ungeplanten Situationen - im sogenannten Freispiel. Das haben psychologische und pädagogische Untersuchungen heraus gefunden. Kinder lernen - so scheint es - unsystematisch. Sie müssen die Dinge in die Hand nehmen, anfassen, greifen und so viele Sinne wie möglich einsetzen. Je mehr sie ihren Körper aktiv einsetzen, desto besser ihr Lernerfolg...

Eltern müssen lernen ihre Kinder unter diesem Kontext zu begleiten.

Kindesentwicklung

Immer wieder taucht die Frage auf "ist es normal das mein Kind.... tut oder sich so verhält"

Das Wissen über normale Entwicklungsschritte schenkt Sicherheit und ermöglicht ein entspanntes Begleiten hindurch.